kleinerfuenf.de

Wir gehen auf Lesereise

Zur Veröffentlichung von "Sprich es an!", dem zweiten Buch unserer Schwesterinitiative Diskursiv, möchten wir Euch auf unsere digitale Lesereise aufmerksam machen! Die Autorinnen diskutieren gemeinsam mit Expertinnen über rechtspopulistischer Sprache und geben Tipps, wie ihr im Alltag radikal höflich begegnet werden kann. Auf unserer Seite zur digitalen Lesereise erfahrt Ihr alles Wichtige zu den Terminen und über das Buch.

Das neue Buch ist da! 

Wir freuen uns enorm, Euch das zweite Buch unserer Schwesterninitiative Diskursiv präsentieren zu können. Nach "Sag was!" handelt "Sprich es an!" von rechtspopulistischer Sprache und ihrer Wirkung. Anhand von anschaulichen Beispielen erhaltet Ihr wertvolle Tipps, wie ihr in eurem Alltag Sprache und Begriffe zum Thema machen, sie problematisieren und gleichzeitig für diskriminierungsfreies Sprechen eintreten könnt.

Corona: die Politisierung meines Familienchats

In unserem Familien-Whatsapp-Chat sind 32 Mitglieder. Üblicherweise wird dieser XL-Chat nur selten genutzt. Wenn, dann zum Beispiel um Glückwünsche auszurichten oder Urlaubsbilder zu teilen. Nun, während der Corona-Pandemie, wird täglich kommuniziert, und die Gespräche politisieren sich. Das bringt Spannung in den Chat. Radikale Höflichkeit hilft auch hier weiter.

Das war knapp

Die erste Prognose aus Hamburg gab an, dass die rechtsradikale AfD Dank einer hohen demokratischen Wahlbeteiligung aus der Hamburger Bürgerschaft gewählt worden sei.

Aktuelle Hochrechnungen wiederlegen dieses Ergebnis. Ziemlich knapp aber doch genug: die AfD ist nun mit Verlusten in die Bürgerschaft gelangt.

Zwar hätten wir uns sehr über das starke Symbol gefreut, dass ein Auszug für ganz Deutschland gehabt hätte, doch wir geben nicht auf dieses Ziel auch weiterhin zu verfolgen.

Was uns eint und was uns trennt - Blogbeitrag zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen

Weshalb regen sich alle so auf? War das nicht eine “ganz normale demokratische Wahl” in Thüringen? Können Wahlvorgänge, die einem nicht passen einfach “rückgängig” gemacht werden? Worauf kann noch vertraut werden in einer liberalen Demokratie?

#BeendeDieBlende - Unser Film zur Wahl in Thüringen

Die AfD versucht mit positiven Begriffen die Wähler*innen zu locken. Dass man sich mit seiner Stimme aber noch so einige andere Themen und Konsequenzen “einkauft”, zeigen wir in unserem Film zur Wahl in Thüringen. Schaut euch den Film an und erfahrt, was inhaltlich dahinter steckt. #BeendeDieBlende

#Willstdudas? - Unsere Kampagne zu den Landtagswahlen in Sachsen und Brandenburg

Was wollen die eigentlich? Was bedeuten die politischen Forderungen und Vorstellungen der rechtspopulistischen AfD konkret? Wir haben die Wahlprogramme der Landesverbände Brandenburg und Sachsen gelesen und analysiert. In klaren Bildern übersetzen wir das rückwärtsgewandte Weltbild und die diskriminierende Politik dieser Partei und stellen die Frage: Willst Du das?

Doku "Egal gibt es nicht" über unsere Arbeit

Vom Tag der Gründung bis zur Bundestagswahl 2017 wurde unsere damalige Pressesprecherin Paulina Fröhlich von Dokumentarfilmer Florian Hoffmann begleitet. Der dabei entstandene Film ist die Dokumentation eines bewegten Jahres in den Anfängen von Kleiner Fünf und ein Panoramablick auf die politische Lage, in der Engagement immer wichtiger wird. Auf 3Sat ist er abrufbar.

Call to Action zur Europawahl!

Die Europawahlen sind vorbei und unsere Kampagne wurde super aufgenommen! Überall wurden #Proposals4Europe gemacht. Danke für Eure Unterstützung!

Radikale Höflichkeit jetzt auch als Buch!

Unsere Schwester-Initiative Diskursiv hat im April das Buch „Sag was! Radikal höflich gegen Rechtspopulismus argumentieren“ im Oetinger Verlag veröffentlicht. Dort findet Ihr alle Tipps und Hilfestellungen zum Umgang mit Rechtspopulismus im Alltag kompakt auf 80 Seiten. Erhältlich im Buchhandel oder Online

Spende für uns bei Betterplace!

Wir wollen weitermachen! Im Superwahljahr 2019 möchten wir Rechtspopulismus weiterhin Paroli bieten. Das geht nur mit deiner Unterstützung!

UNSER ZIEL: KLEINER FÜNF IN 2021

Damit Unser Ziel: Kleiner Fünf bei der nächsten Bundestagswahl erreicht wird, muss viel geschehen.

Fangen wir bei guter Politik an: sozial, zukunftsgerecht, nachhaltig, selbstbewusst und europäisch!

Zum Jahrestag der Bundestagswahl haben wir ein Video aus der Zukunft für euch. Aus dem Jahre 2021.

Unsere neuesten Angebote

Was ist radikale Höflichkeit? Wie streitet man radikal höflich? Und was bringt das im Umgang mit rechtspopulistischer Hetze?

Teil unserer politischen Bildungsarbeit sind jetzt auch Workshops zum demokratischen Umgang mit rechtspopulistischer Agitation.

Es geht weiter - dank Euch!

Die Bundestagswahl ist vorbei, aber unser Einsatz für Demokratie noch lange nicht! Dank Eurer Unterstützung haben wir im vergangenen Jahr viel geschafft. Und mit Eurer Hilfe machen wir weiter. Dafür nehmen wir uns Zeit, sammeln unsere Erfahrungen und entwickeln derzeit unsere Strategien. Es lohnt sich!

Gute Argumente für Kleiner Fünf

Unser Ziel heißt Kleiner Fünf: Gemeinsam setzen wir uns gegen Rechtspopulismus, Ausgrenzung und Hass ein. Wir suchen die Auseinandersetzung mit rechtspopulistischen Parolen und Forderungen – sachlich, zuversichtlich und radikal höflich. So finden wir die besseren Argumente für hitzige Gespräche, egal ob im Alltag, im Internet, auf der Familienfeier oder der Arbeit.

Aktionsvorschläge

„Was verlierst du?“ – mit dieser Frage sensibilisieren wir für die Folgen rechtspopulistischer Politik. Dafür setzen wir on- und offline Formate um, die zum Nachdenken, Diskutieren und Wählen ermutigen. Das Ziel: veranschaulichen, dass Rechtspopulismus uns alle etwas angeht – und unsere Demokratie es wert ist, dass wir uns für sie einsetzen.

 

 

Unser Ziel: Kleiner Fünf ist gefördert durch: