Sie sind hier

Kleiner Fünf in der Presse

Gemeinsam bringen wir “Unser Ziel: Kleiner Fünf” ins ganze Land. Dabei stehen wir Rede und Antwort auch bei kritischen Fragen. Hier haben wir die aktuellsten Pressebeiträge über uns zusammengetragen.

GEW NRW, 11. November:
Wir machen weiter mit radikaler Höflichkeit

Die rechtspopulistische Partei AfD sitzt im Bundestag. Das wollte die Initiative „Kleiner Fünf“ mit ihrem Engagement gegen Rechts verhindern. Doch ihre Arbeit geht weiter – auch nach dem schockierenden Wahlergebnis. Das Ziel heißt: Möglichst viele Menschen motivieren, sich gegen Rechtspopulismus einzusetzen.


SWR2, 8. November:
Eine Initiative bietet Rechtspopulisten Paroli

Die Initiative Kleiner Fünf setzt sich gegen Rechtspopulismus ein. Sie will Überzeugungsarbeit leisten und der Debatte über demokratische Werte neues Leben einhauchen. Hier der Download-Link zur Sendung.


ZDF/3Sat, 7. November:
"Egal gibt es nicht"

Paulina Fröhlich ist eine Polit-Aktivistin, die sich mit der Initiative "Kleiner 5" gegen rechtspopulistische Bewegungen stellen will. Florian Hoffmann hat sie in einer Langzeitdoku begleitet.


3Sat, 6. November:
Kulturzeit

Paulina Fröhlich und ihre Mitstreiter haben vor der Bundestagswahl das Projekt "Kleiner 5" erdacht, das die AfD unter fünf Prozent halten sollte. Wir begrüßen sie als Gesprächsgast im Studio.


BR, 27. Oktober:
Herausforderung Rechtspopulismus

Zum 10. Mal treffen sich in Wunsiedel Kommunalpolitiker und Experten, um sich zum Thema "Rechtspopulismus" zu beraten.


Enorm Magazin, 25. Oktober:
Hasen gegen Hassen

Silikonringe, Schokohasen, Gesellschaftsspiele - das sind nur einige der Werkzeuge, mit denen Initiativen gegen Hass und Hetze arbeiten.


Ethik heute, 24. Oktober:
Gemeinsam gegen Rechtspopulismus: Über die Initiative „Kleiner Fünf“

„Kleiner Fünf“ ist eine Initiative, die den Einzug der AfD in den Bundestag verhindern wollte. Das ist zwar nicht gelungen, aber die jungen Aktivisten bleiben am Ball. Sie wollen sich nun sachlich, frei von Wut mit den Menschen am rechten Rand auseinander setzen. „Bleibe cool und wäge deine Worte“, so ihr Motto.


Arte, 6. Oktober:
Re: Die AfD im Bundestag - Zeitenwende in Berlin?

Deutschland hat gewählt. Die Alternative für Deutschland (AfD) zieht als drittstärkste Kraft in den Bundestag ein. Seit den 50er-Jahren hat das keine andere Partei rechts der CDU/CSU geschafft. Wie erklärt sich ihr Erfolg? Und wie verändert die nun drittstärkste Partei das politische Berlin?


DER SPIEGEL 55/2017:
Momentaufnahmen: „Deutsche Erde, Vaterland“

Auf einem ostdeutschen Rittergut beginnt ein neues Spiel, in Athen fürchtet sich ein Grieche vor Schäuble, afghanische Flüchtlinge lernen, dass Martin Schulz keine Frau ist, und in der CDU-Zentrale steht: „Alles schön und gut.“


MiGAZIN, 19. September:
Mit „radikaler Freundlichkeit“ gegen Populismus

Der „Politikverdrossenheit“ zum Trotz: Viele junge politische Initiativen versuchen bis kurz vor der Wahl, Wähler zu mobilisieren. Sie werben für Vielfalt und Demokratie und gegen Populismus. Ihr Rezept: Dialog und direkte Begegnung.


CafeBabel, 18. September:
AfD - Kleiner Fünf: Wollt ihr mit uns wählen?

Am 24. September finden die deutschen Bundestagswahlen statt. Auch wenn das Land Rechtsaußen-Strömungen jahrelang ziemlich gut eindämmen konnte, ist die vor wenigen Jahren gegründete Partei AfD heute drauf und dran, ins Parlament einzuziehen. Aber eine Handvoll junge Leute des Kollektivs Kleiner Fünf sind mehr als motiviert, den Populismus auf ein Minimum zu drücken.

Der Artikel erschien zunächst auf Französisch.


Jetzt.de/Süddeutsche, 17. September:
Willst du mit mir wählen gehen?

Die Welle neuer Jugendbewegungen kam mit viel Instagram-Appeal. Können sie mehr, als Politik aufzuhübschen?


Offene Gesellschaft, 15. September:
Diese Menschen tun alles dafür, dass ihr wählen geht

In den letzten Wochen und Monaten haben sich viele einfallsreiche Menschen überlegt, wie man die Wahlbeteiligung erhöhen kann. Wir stellen ein paar von ihnen vor.


Brigitte, 12. September:
Kleiner Fünf

Die Internetplattform "Kleiner Fünf" setzt sich dafür ein, dass keine rechtspopulistischen Parteien bei der Bundestagswahl mehr als fünf Prozent der Stimmen bekommen.


Neue Westfälische, 10. September:
„Bus der Begegnungen“ macht in Bielefeld Station

Truppe will mit Passanten über Gesellschaftsthemen, Ängste und Wahlfrust ins Gespräch kommen


Radio Dreyeckland, 7. September:
Radikale Höflichkeit - ein Mittel gegen Rechte à la AfD

Manchmal möchte man/frau gerade losschimpfen, Daniel Fouchard von der Initiative kleiner fünf empfiehlt doch mal ruhig und höflich zu bleiben, wenn auch bestimmt. Im Gespräch mit Viktoria Balon von RDL erklärt er das Konzept und berichtet von ersten Erfahrungen. Ob es nun die AfD versuchen wird, sich auch ein wenig in Höflichkeit zu üben? Oder widerspricht das am Ende der von Alexander Gauland hochgehaltenen "deutschen Kultur"? May be.


Deine Korrespondentin, 6. September:
Mit Höflichkeit gegen Rechtspopulisten

Die 26-jährige Paulina Fröhlich hat 2016, gemeinsam mit Freunden, die Initiative „Kleiner Fünf“ gegründet. Damit will sie verhindern, dass rechtspopulistische Parteien in den Bundestag einziehen, also weniger als fünf Prozent der Wählerstimmen bekommen. Chefredakteurin Pauline Tillmann hat mit ihr gesprochen.


Brigitte, 29. August:
Balsam für Genossen-Seelen

In einer scheinbar paradoxen Wahlveranstaltung redet die SPD mehr über die AfD als über sich. Doch den Genossen tut das gut.


Brigitte, 29. August:
Heul nicht, sag doch was!

Ja, es gibt Probleme in der Welt, gegen die wir nichts tun können. Aber was nützt es, nur zu jammern? Lasst uns akzeptieren, was wir nicht ändern können - aber unbedingt auch ändern, was wir nicht akzeptieren können!


Handelsblatt, 24. August:
Bundestagswahl: „Die AfD soll sich auf was gefasst machen“

Junge Deutsche interessieren sich nicht für Politik? Dieser Vorwurf ist alt und falsch. Immer mehr junge Menschen gründen politische Initiativen – aus Sorge um den Zustand der Demokratie in Deutschland.


Zeit, 23. August:
Zuhören bei Kaffee und Kuchen

Krawalle, Kundgebungen und Klinkenputzen waren einmal. Zur Bundestagswahl haben sich eine Reihe linker Initiativen gebildet, die vor allem das Gespräch suchen.


Bayerischer Rundfunk, 23. August:
Politik und ich

Aktionen gegen Nichtwählen: Wahlmobil e.V. und Kleiner Fünf.


Edition F, 14. August:
Paulina Fröhlich: „Die Chance ist da, dass die AfD nicht in den Bundestag einzieht”

Am 24. September wird in Deutschland gewählt. Die Initiative Kleiner 5 will mit radikaler Höflichkeit verhindern, dass die rechtspopulistische AfD in den Bundestag einzieht. Ein Interview.


Brigitte, 8. August:
Antrag mal anders: "Willst du mit mir wählen gehen?"

Die Kampagne "Kleiner Fünf" will junge Menschen zum Wählen motivieren. Bei unserer Autorin hat's funktioniert!


Abendzeitung, 1. August:
Ehe für alle – was bedeutet das für unser Familienbild?

Jahrelang wurde hitzig über die Ehe für alle diskutiert, dann kam sie plötzlich ganz schnell. Was bedeutet das für den Begriff Familie und unsere Gesellschaft?



Undogmatisch.net, 2. Juni:
„Kleiner Fünf“ sind mehr als Fünf

Bericht über eine Kampagne gegen den Einzug rechtspopulistischer Parteien in den Bundestag



Thechanger.org, 16. Mai:
Kleiner Fünf gegen Rechtspopulismus

Rechtspopulismus wird alltagstauglich, das möchten diese GründerInnen ändern.



Frankfurter Allgemeine Zeitung, 8. April:
Junge Leute engagieren sich: Politik ist wieder angesagt

Trump und Brexit waren Warnschüsse. Junge Menschen merken, was auf dem Spiel steht. Jetzt mischen sie sich wieder in die Politik ein, aber auf ihre Weise: online, offline und überparteilich.


Jetzt.de, 18. März:
Wie man die AfD unter fünf Prozent hält

Das will die Initiative „Kleiner Fünf" rausfinden. Aber ist das überhaupt das richtige Ziel?

Share buttons

Bleib informiert

Newsletter abonnieren

Du möchtest informiert bleiben? Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden, wenn wir Aktionen starten, ein Termin ansteht oder neue Inhalte verfügbar sind.

Newsletter-Seite

 

Deine Angaben: