Sie sind hier

FAQ

"Unser Ziel: Kleiner 5". Was ist das eigentlich? Wer steckt dahinter? Und wie wollen wir dieses Ziel überhaupt erreichen? Hier sammeln wir Fragen, die uns häufig gestellt werden, damit wir gemeinsam Antworten für eine bessere Zukunft finden.

Warum gibt es die Initiative “Unser Ziel: Kleiner 5”?

Der Erfolg von Rechtspopulismus, der sich nicht nur in Prognosen, sondern auch bei Landtagswahlen, über die Presse sowie in sozialen Medien in unserem Alltag bemerkbar macht, empfinden wir als ernsthafte Bedrohung für das demokratische Zusammenleben unserer Gesellschaft. Seit der vergangenen Bundestagswahl 2013 haben sich sowohl der Ton als auch die politischen Positionen merkbar verschärft; rechte Parolen und Argumentation ohne Faktencheck sind erschreckend salonfähig geworden.

Was will “Unser Ziel: Kleiner 5” erreichen?

Wir möchten gemeinsam mit euch aktiv werden: für Demokratie, Meinungsvielfalt und einen respektvollen Austausch in der Gesellschaft. Mit “Unser Ziel: Kleiner 5” möchten wir mit euch die Zukunft gestalten. Gemeinsam setzen wir uns dafür ein, dass bei der Bundestagswahl 2017 keine rechtspopulistische Partei über fünf Prozent der Stimmen oder ein Direktmandat erhält und somit in den Bundestag einzieht.

Was ist der "Appell für die Zukunft"?

Der Appell ist Grundlage unserer Kampagne. Mit deiner Unterschrift gibst du ein Bekenntnis ab, dass du unsere Haltung gegen Rechtspopulismus teilst. Je mehr den Appell unterschreiben, um so klarer wird: “Unser Ziel: Kleiner 5” hat viele Unterstützerinnen und Unterstützer - WIR sind viele! Dein Name wird dabei nicht veröffentlicht. Wir nutzen die Daten lediglich, um dich auf dem Laufenden zu halten. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz.

Wer steckt hinter “Unser Ziel: Kleiner 5”?

Wir sind eine Gruppe überwiegend junger Menschen. Wir haben uns zusammengetan, um konkrete Antworten auf die politischen Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Informationen zu unserem Team findest du hier, unsere Grundwerte hier und unseren Aktionskonsens hier.

Was ist für euch Rechtspopulismus?

Rechtspopulistinnen und Rechtspopulisten inszenieren sich als “einzig wahre” VertreterInnen des Volkes.

Sie beanspruchen für “das Volk” zu sprechen und stellen sich oft als unterdrückte und entmachtete Mehrheit dar. Dafür konstruieren sie einen Gegensatz zwischen “dem Volk” und “der Elite” und nehmen daher Vertreterinnen und Vertreter anderer Parteien, renommierter Medien sowie weite Teile des Kulturbetriebs als Gegnerinnen und Gegner wahr.

Rechtspopulistische Feindbilder richten sich zudem gegen Migrantinnen und Migranten und Muslime, aber auch Homo- und Transsexuelle.

Durch die Infragestellung von Minderheitenrechten und die Herabsetzung von Personengruppen formulieren sie einen gesellschaftlichen Herrschaftsanspruch. Gleichzeitig bereitet ihre Stimmungsmache gegen Minderheiten den Boden für Gewaltaktionen.

Rechtspopulismus befeuert Ängste vor Veränderung – aber nichts würde die Welt so radikal verändern und unberechenbar machen wie weitere Wahlerfolge rechtspopulistischer Parteien.

Das Gefährliche daran ist für uns die antipluralistische und antiliberale Stoßrichtung rechtspopulistischer Rhetorik und Absichten. Denn hier wird ein antidemokratischer Impuls unter dem Deckmantel angeblicher Demokratisierungsbemühungen verborgen.

Wollt ihr Euer Ziel mit allen Mitteln erreichen?

Wir arbeiten mit aller Kraft, aber nicht mit jedem Mittel. Wir streiten gewaltfrei und inklusiv für eine weitere gesellschaftliche Öffnung und ein vielfältiges, demokratisches Miteinander. Mehr Informationen zu unseren Grundwerten findest du hier.

Wie geht ihr vor?

Basierend auf unseren Grundwerten und userem Aktionskonsens starten wir viele Initiativen und Aktionen, die "Unser Ziel: Kleiner 5" erfüllen. Wir stellen Argumente, Werkzeuge und Techniken zur Verfügung. Damit könnt Ihr Euch in Diskussionen einbringen, in sozialen Medien positionieren und in den Monaten vor der Wahl aktiv werden. Jede und jeder kann mitmachen, im Großen wie im Kleinen. Außerdem sind wir Anlaufstelle für Eure eigenen Initiativen, um deren Sichtbarkeit im ganzen Land zu erhöhen.

Glaubt ihr wirklich, dass das Ziel “Kleiner Fünf” schaffbar ist?

Ja, aber nur wenn wir gemeinsam daran arbeiten. Werde auch du aktiv und unterzeichne als ersten Schritt unseren Appell.

Mit wem arbeitet ihr zusammen?

Unser Ziel ist, dass keine rechtspopulistische Partei in den Bundestag einzieht. Wir arbeiten mit Gruppen zusammen, die dieses Ziel teilen und sich gewaltfrei und demokratisch dafür einsetzen. Leitlinie sind dafür unsere Grundwerte und user Aktionskonsens. Hast du Interesse an einer Kooperation oder kennst eine Gruppe, die an einer Zusammenarbeit interessiert sein könnte? Schreib uns bitte hier.

Was ist mit den Landtagswahlen?

Wir konzentrieren uns als überregionale Initiative auf die Bundestagswahlen 2017. Dennoch sind uns Landtagswahlen natürlich nicht egal. Im Vorfeld von Landtagswahlen starten wir besondere Aktionen und unterstützen regionale Gruppen in ihrer Arbeit.

Eine solche regionale Gruppe ist Kleiner 5 SH, die zur  Landtagswahl in Schleswig-Holstein die Kampagne “Willst du mit mir wählen gehen?” gestartet hat. Die Kampagne richtet die sich vor allem an JungwählerInnen und möchte diese unter anderem mit Hilfe von <5-Ringen zum Wählen motivieren. Alle Infos findest du auf sh.kleinerfuenf.de.

Du willst auch vor Ort aktiv werden? Schreib uns hier und wir finden gemeinsam das richtige Format!

Wie finanziert ihr euch?

Der Großteil unserer Arbeit ist ehrenamtlich organisiert. Unsere technische Infrastruktur und Koordinationsstellen finanzieren wir über Spenden und Fördergelder. Vor Kampagnenstart haben wir etwa 9.000 Euro an Privatspenden und 15.000 Euro von der Bewegungsstiftung als Zuschuss erhalten. Staatliche Förderung oder Zuwendungen von Parteien nehmen wir nicht an. Wenn auch du aktiv gegen Rechtspopulismus werden willst, kannst du uns hier unterstützen.

Was ist “Tadel verpflichtet! e.V.”?

Seit Oktober 2016 ist der neu gegründete Verein “Tadel verpflichtet! e.V.” Träger von “Unser Ziel: Kleiner 5”. Der Verein bietet unseren Aktiven einen rechtlichen Rahmen, der gewählte Vorstand ist Teil der Kampagnenleitung. Damit unsere UnterstützerInnen ihre Spenden für unsere Bildungskampagne absetzen können, wird die Gemeinnützigkeit angestrebt. 

Sind Spenden absetzbar?

Nein, noch nicht. Der Verein “Tadel verpflichtet! e.V.” strebt die Gemeinnützigkeit an. Da wir momentan noch auf die Antwort des zuständigen Finanzamtes warten, können Spenden momentan nicht abgesetzt werden.

Share buttons

WEITERE NEUIGKEITEN

Newsletter abonnieren

Du möchtest informiert bleiben? Mit unserem Newsletter halten wir dich auf dem Laufenden, wenn wir Aktionen starten, ein Termin ansteht oder neue Inhalte verfügbar sind.

Newsletter-Seite

 

Deine Angaben: